Mallorca

Mallorca, die grösste der Balearen, ist eine Insel der Gegensätze, wodurch jede Jahreszeit ihre Reize hat! Im Norden die Tramuntana Gebirgskette, UNESCO Welterbe und vom Massentourissmus unberührt, im Süden flaches Land, unzählige Buchten und Sandstrände, im Landesinnere verschlafene Dörfer und traditionelle Landwirtschaft. Durch die hervorragende Anbindung zu allen wichtigen Europäischen Flughäfen, ist man schnell in der Sonne, und zwischen Ende September bis Anfang Mai, die ideale Reisezeit um das kulturelle und historische Erbe des wahren Mallorcas zu milden Temperaturen kennenzulernen, haben Sie die Insel fast für sich! Hier erwartet Sie Sonne, Meer, Weinberge, Mandel- und Olivenhaine, eine lebhafte Haupstadt mit Flaniermeilen, Restaurants, Cafés, edele Boutiken, alteingesessene Läden, und ein Paradies für Feinschmecker und Fans der gesunden mediterranen Küche.

Menorca

Menorca wurde in 1993 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Bettenburgen und “Ballermann”publikum findet man hier vergebens, wodurch es sich nach “weit weg sein” anfühlt. Man setzt auf grünen, sanften, überschaubaren und ökologischen Tourismus, dessen Merkmale die türkisblauen Buchten, die Wiesen mit friesischen Kühen und die prähistorischen Talaiots sind. Menorca heisst auch Gaumenfreude (den Mahón-Käse und den Xoriguer Gin zu probieren ist Pflicht), sowie Kultur und Tradition: Mahón, im Stil ihrer englischen Kolonialherren, bietet einen reizvollen Kontrast zum mediterranen Flair der Insel. Ciutadella hingegen, die ehemalige Hauptstadt, wurde nie von den Briten vereinnahmt, und hat somit sein maurisch-spanisches Temperament bewahrt.

Ibiza

Ibiza ist nicht nur die coole und hippe Baleareninsel des Jetsets und Musik- und Modeenthusiasten weltweit, es kann auch anders! Abseits seines Images als Partyinsel in der Hochsaison, ist Ibiza wenig touristisch, unaufgeregt und…magisch. Unübertroffen ist der Sonnenuntergang mit Blick auf Es Vedrà, geschichtsträchtig Ibizas Dalt Vila, malerisch die weissen Dörfer, in denen die Traditionen der Insel noch lebendig sind, spektakulär seine Naturstrände mit türkisblauen Wasser. Auch kulinarisch hat Ibiza einiges zu bieten, von typisch ibizenkisch, über das hochwertige Fleur de Sel bis hin zu Haute Cuisine.

Translate »